Angebotsformat auswählen

Die meisten Käufer möchten einen Artikel schnell kaufen und nicht warten, bis eine Auktion beendet ist und bevorzugen daher Artikel im Festpreisformat (Sofort-Kaufen). Dennoch kann es sinnvoll sein, ein Angebot bei eBay als Auktion einzustellen. Je nach Angebotsformat haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Laufzeiten.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Angebotsformate und Ihre jeweiligen Vorteile. Stimmen Sie Format und Dauer auf Ihren Artikel ab, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Festpreis (Sofort-Kaufen)

Käufer können Ihren Artikel sofort kaufen. Das Format ist gut geeignet, wenn Sie eine konkrete Preisvorstellung haben. Recherchieren Sie Preise, die für ähnliche Artikel bei eBay angesetzt werden. Schauen Sie auch bei den beendeten Angeboten nach, welche Preise tatsächlich bezahlt wurden. Beendete Angebote finden Sie über die erweiterte Suche.

Jetzt erweiterte Suche öffnen

HInweis: Sie können 20 Angebote pro Monat kostenlos einstellen - unabhängig vom Format oder Startpreis. 

Hinweis: Sie können bis zu 40 Festpreisangebote pro Monat ohne Angebotsgebühr einstellen - mit eBay Shop sogar zwischen 400 und unbegrenzt vielen Angeboten.

Identische Artikel gleichzeitig anbieten (Mehrfach-Angebote)

Stellen Sie identische Artikel in einem Angebot ein. Käufer möchten schnell die gesamte Auswahl in den Suchergebnissen sehen, oftmals auch mehrere Artikel auf einmal kaufen, z. B. 3 Paar schwarze Strümpfe. 

Festpreis mit Preisvorschlag

Sind Sie bereit, den Preis für Ihren Artikel gegebenenfalls zu reduzieren? In vielen Kategorien haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Angebot die Option „Preisvorschlag“ hinzuzufügen. Käufer können Ihnen dann einen Vorschlag machen. Sie können diesen annehmen, ablehnen oder einen Gegenvorschlag unterbreiten.

Auktion

Wenn Sie eine Rarität verkaufen möchten, oder keine wirkliche Preisvorstellung haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Artikel als Auktion einzustellen. Geben Sie einen Startpreis von 1 Euro ein, um den Wettbewerb unter den Käufern zu fördern. Geben Sie einen höheren Startpreis an, wenn Sie wissen, welchen Betrag Sie mindestens für Ihren Artikel haben möchten.

Sollte der Verkauf mit dem Höchstbietenden nicht zustande kommen, können Sie jedem, der auf Ihren Artikel geboten hat, ein „Angebot an unterlegene Bieter“ unterbreiten.

Auktion mit Option „Sofort-Kaufen“

Fügen Sie Ihrer Auktion die Option „Sofort-Kaufen“ hinzu. Dann hat ein Käufer die Möglichkeit, den Artikel - solange noch kein Gebot abgegeben wurde - zu einem festen, höheren Preis direkt zu kaufen.

Hinweis: Der Festpreis muss mindestens 40 % über dem Startpreis der Auktion liegen.

Auktion mit Mindestpreis

Insbesondere bei höherpreisigen Artikeln können Sie sicherstellen, dass der Artikel im Rahmen einer Auktion nicht unter Wert verkauft wird. Dazu hinterlegen Sie einen Mindestpreis. Dieser ist nicht sichtbar. Solange der Mindestpreis nicht erreicht wurde, sehen Ihre Bieter den Hinweis „Mindestpreis nicht erreicht“.

Hinweise: Die Option „Mindestpreis“ ist kostenpflichtig.

Bei Auktionen in den Kategorien Fahrzeuge, Boote, Flugzeuge richtet sich die Angebotsgebühr für gewerbliche Verkäufer nach dem Mindestpreis, sofern einer festgesetzt wurde.

Inserat

In den Kategorien „Mobilfunkverträge“, „Immobilien“ und „Ferienwohnungen & -häuser“ können Sie Angebote nur als Inserat einstellen. Käufer nehmen dann direkt mit Ihnen Kontakt auf, um die weiteren Schritte einzuleiten.

Hinweis: Es wird kein rechtswirksamer Kaufvertrag bei eBay geschlossen.

eBay für Charity

eBay für Charity ist ein spezielles Programm Artikel bei eBay zu verkaufen. Der Verkaufserlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute. Um Charity-Angebote einstellen zu können, müssen Sie sich gesondert registrieren. Die Angebote sind durch das Charity-Band gekennzeichnet und erzielen oft höhere Verkaufspreise. 

Logo "eBay für Charity"