Anleitung für neue Verkäufer

Zwei Arbeitskollegen sitzen an Schreibtisch und zeichnen Entwurf
Zwei Arbeitskollegen sitzen an Schreibtisch und zeichnen Entwurf

Anleitung für neue Verkäufer

Unsere Anleitung ermöglicht Ihnen den Schnelleinstieg ins Verkaufen bei eBay.
Unsere Anleitung ermöglicht Ihnen den Schnelleinstieg ins Verkaufen bei eBay.

1. Klicken Sie auf „Verkaufen“

1. Klicken Sie auf „Verkaufen“

Sie wollen direkt einsteigen? Klicken Sie einfach auf irgendeiner eBay-Seite oben links auf Verkaufen. Wenn Sie noch kein eBay-Konto haben, wählen Sie Neu anmelden aus und folgen Sie den Schritten, um ein Konto zu eröffnen.

Oder: Verkaufen Sie mit der eBay-App - und nutzen Sie die Vorteile Ihres Smartphones oder Tablets, zum Beispiel die Fotofunktion.

2. Beschreiben Sie Ihren Artikel

2. Beschreiben Sie Ihren Artikel

Nennen Sie den Artikel, den Sie verkaufen möchten, unser Schnell-Einstelltool schlägt Ihnen darauf hin eine passende Kategorie vor, in die Sie ihren Artikel einstellen sollten. Achten Sie auf einen aussagekräftigen Titel, denn den sehen Ihren Käufer als erstes! Geben Sie die Marke, das Modell, die Größe etc. an.

Beschreiben Sie auf der folgenden Seite Ihren Artikel so detailliert wie möglich und ergänzen Sie weitere Informationen, die für den Käufer wichtig sind, wie Sie zum Beispiel den Artikel verschicken werden oder welche Zahlungsmethoden Sie akzeptieren. Ganz wichtig! Aussagekräftige Fotos, denn ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall PayPal als Zahlungsmethode anzugeben. Das ist sicher und Sie erhalten Ihr Geld umgehend.

3. Verkaufen bei eBay ist günstiger als Sie denken

Darstellung unseres Gebührenmodells für private Verkäufer
Unser Gebührenmodell für private Verkäufer

3. Verkaufen bei eBay ist günstiger als Sie denken

Nachdem Sie Ihren Artikel eingestellt haben, bitten wir Sie eine Zahlungsmethode für Ihre Verkäufergebühren anzugeben. Wählen Sie zwischen Lastschrift und Kreditkarte und ergänzen Sie die fehlenden Angaben. Bravo! Sie haben Ihr erstes Angebot eingestellt!

Tipp: Stellen Sie 20 Angebote pro Monat ohne Angebotsgebühr ein. Die Verkaufsprovision beträgt 10 % vom Verkaufserlös.

4. Mein eBay: Ihre Schaltzentrale

4. Mein eBay: Ihre Schaltzentrale

In Mein eBay haben Sie jederzeit den vollen Überblick über Ihre Aktivität bei eBay. Hier sehen Sie Ihre laufenden Angebote, wer Ihr Angebot beobachtet oder ob Sie bereits ein Gebot erhalten oder den Artikel verkauft haben.

Prüfen Sie im Bereich Nachrichten, ob ein Käufer eine Frage zu Ihrem Artikel hat. Reagieren Sie schnell, um Ihre Verkaufschancen zu erhöhen.

In Mein eBay können Sie später auch Ihre Versandetiketten erstellen und den Artikel als bezahlt oder verschickt markieren, um so unkompliziert mit dem Käufer zu kommunizieren.

5. Geld erhalten = Artikel verschicken

5. Geld erhalten = Artikel verschicken

Sie haben Ihren Artikel verkauft! Prüfen Sie nun den Zahlungseingang. Wenn Ihr Käufer mit PayPal bezahlt, informieren wir Sie umgehend, dass das Geld auf Ihrem PayPal-Konto eingetroffen ist. Ein weiterer Vorteil von PayPal: Sie bieten Ihren Käufern damit automatisch auch Bezahlung per Lastschrift und Kreditkarte an.

Beim Erstellen Ihres Angeobts brauchen Sie noch kein PayPal-Konto zu eröffnen. Hinterlegen Sie einfach eine E-Mail-Adresse, an die das Geld geschickt werden kann. Wenn Sie eine Zahlung über PayPal erhalten, eröffnen Sie einfach nachträglich ein Konto.

Sobald Sie das Geld inkl. der Versandkosten erhalten haben, verschicken Sie den Artikel und markieren ihn in Mein eBay als verschickt.

Über Mein eBay können Sie Ihre Versandetiketten ausdrucken, dabei werden automatisch die Adressdaten übernommen. Und: Sie können auch noch kräftig sparen, indem Sie von den günstigeren Online-Preisen profitieren.

6. Käufer bewerten

6. Käufer bewerten

Vergessen Sie nicht, Ihren Käufer zu bewerten. Beschreiben Sie kurz, wie die Transaktion mit ihm verlief, und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Einschätzung Ihres Handelspartners.