Der eBay-Käuferschutz: Sicherheit für Ihre Käufer

Wir möchten, dass unsere Käufer unbesorgt und vertrauensvoll bei eBay einkaufen können. Daher gibt es bei uns den kostenlosen eBay-Käuferschutz - ein Service von PayPal.

Der Käufer ist in folgenden Fällen voll abgesichert und bekommt den gesamten Kaufpreis (inklusive Versandkosten) über den eBay-Käuferschutz zurück:

  • Der  Artikel entspricht nicht der Beschreibung.
  • Der Artikel ist nicht angekommen.
  • Probleme bei der Rückerstattung für eine Rückgabe (wenn der Verkäufer Rückgaben akzeptiert)

Ablauf eines Käuferschutzfalls

Der Käufer öffnet eine Anfrage wegen eines Problems. Sie haben dann 10 Tage Zeit, eine Lösung zu finden. Können der Käufer und Sie sich nicht einigen, können Sie oder der Käufer eBay einschalten. Dadurch wird ein Käuferschutzfall geöffnet.

Rückgabeanfragen kann der Käufer innerhalb Ihrer Widerrufsfrist öffnen. 10 bis 30 Tage nach dem Öffnen einer Rückgabeanfrage kann der Käufer einen Käuferschutzantrag stellen, indem er eBay einschaltet.

PayPal als Zahlungsmethode

Damit Ihre Käufer über den eBay-Käuferschutz abgesichert sind, müssen Sie PayPal als Zahlungsmethode anbieten und der Käufer muss mit PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt haben.

Lastschrift und Kreditkarte

Lastschrift oder Kreditkarte werden einem Käufer automatisch als weitere Zahlungsmethode angezeigt, wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode anbieten. 

Hinweis: Bei Angeboten mit eBay-Garantie bieten wir neben weiteren Vorteilen den eBay-Käuferschutz für alle Zahlungsmethoden an.

Ausnahmen beim eBay-Käuferschutz

Anspruch auf Käuferschutz kann für den Erwerb der meisten Waren und Dienstleistungen (wie beispielsweise Fahrkarten, immaterielle Güter wie Zugriffsrechte auf digitale Inhalte) mit folgenden Ausnahmen bestehen:

  • Erwerb von Grundeigentum (darunter jegliche Form von Wohneigentum),
  • Erwerb von Unternehmen (darunter jegliche Gegenstände oder Forderungen, die Teil eines Unternehmens oder einer Unternehmensakquisition sind),
  • Fahrzeuge (darunter jegliche motorisierte Fahrzeuge, Motorräder, Luft- und Wasserfahrzeuge),
  • individuell angefertigte Artikel (außer solchen, die als nicht versendet im Sinne dieser Richtlinie gelten),
  • gemäß der PayPal-Nutzungsrichtlinie verbotene Waren und Dienstleistungen,
  • Maschinen, die in der verarbeitenden Industrie verwendet werden,
  • Zahlungsmitteläquivalente (darunter jegliche Geschenkkarten),
  • jegliche Wetteinsätze und sonstige Glücksspielaktivitäten.

Fristen beim eBay-Käuferschutz

Der eBay-Käuferschutz setzt die Einhaltung von verschiedenen Fristen voraus. eBay schützt auch Sie als Verkäufer, sollte es einmal ein Problem bei einer Transaktion geben.

Tipp: Vermeiden Sie Anfragen und Käuferschutzfälle, indem Sie vorausschauend und sachlich kommunizieren. Reagieren Sie schnell auf Anfragen oder Reklamationen Ihrer Käufer. 

Folgende Fristen gelten beim eBay-Käuferschutz: 

Situation

Frist

Ihr Käufer hat einen Artikel nicht erhalten, der Artikel weicht erheblich von der Beschreibung ab oder es gab Probleme bei einer Rückgabe.

Bezahlung mit PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte: Ihr Käufer hat bis zu 30 Tage nach dem spätesten voraussichtlichen Lieferdatum, das bei eBay.de für die gekaufte Ware angegeben ist, Zeit, einen Käuferschutzantrag zu stellen.

Ein Käufer hat Sie erstmals wegen eines Problems kontaktiert.

Sie haben 10 Tage Zeit, die Angelegenheit zur Zufriedenheit des Käufers zu lösen.

Ein Käufer hat seinen Fall an uns weitergeleitet, da das Problem nicht zu seiner Zufriedenheit gelöst wurde.

Unser eBay-Kundenservice überprüft den Fall innerhalb von 48 Stunden und meldet sich bei Ihnen und dem Käufer.

Ihr Käufer übergibt den Fall nicht an unseren Kundenservice.

Der Fall wird von uns nach 30 Tagen  automatisch geschlossen.

Folgende Fristen gelten beim eBay-Käuferschutz