Neue Funktion: Einem Käufer einen persönlichen Preisvorschlag senden

Werden Sie hin und wieder von eBay-Nutzern kontaktiert, die an einem Ihrer Festpreisartikel interessiert sind? Ab Anfang Mai können Sie einen persönlichen Preisvorschlag für einen Artikel senden.

Nächste Schritte

Anfang Mai 2015

  • Nutzen Sie die neue Funktion, um Ihre Verkaufschancen zu erhöhen.

Was ändert sich?

So funktioniert's

  1. Ein Käufer sendet Ihnen eine Nachricht zu einem Ihrer Festpreisangebote.
  2. Wählen Sie in der Nachricht die Option „Mit Preisvorschlag antworten“ und geben Sie einen Betrag, eine Stückzahl (sofern zutreffend) und eine Nachricht ein. 
  3. Der Käufer kann Ihren persönlichen Preisvorschlag  akzeptieren oder ablehnen.
  4. Wenn der Käufer akzeptiert, kann er wie gewohnt die Kaufabwicklung durchlaufen.
  5. Sie versenden den Artikel wie gewohnt nach Erhalt der Zahlung.

Weitere Details

  • Ihre persönlichen Preisvorschläge laufen nach maximal 48 Stunden oder bei Angebotsende ab. Solange der Preisvorschlag noch nicht akzeptiert wurde, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diesen zurückzuziehen.
  • Sie können mehrere persönliche Preisvorschläge für ein und dasselbe Angebot an beliebig viele Nutzer senden. Sie können einem Nutzer aber nur dreimal einen Preisvorschlag für dasselbe Angebot unterbreiten. Wenn er diesen dann noch immer nicht akzeptiert, ist es nicht möglich, einen vierten persönlichen Preisvorschlag zu senden. 
  • Sie können für jedes Festpreisangebot einen persönlichen Preisvorschlag senden, solange das Angebot aktiv ist und sofern es sich nicht um ein Angebot mit Varianten handelt. Für die Angebote in der Kategorie „Motors > Fahrzeuge“ steht die Funktion nicht zur Verfügung.
  • Ihre gesendeten persönlichen Preisvorschläge können Sie sich in Mein eBay > Weitere Aktionen > Preisvorschläge verwalten anzeigen lassen und bearbeiten.

Vorteile

Mit der neuen kostenlosen Funktion „Persönlicher Preisvorschlag“ können Sie das Interesse von Nutzern in Verkäufe umwandeln. Sie erhöhen damit Ihre Verkaufschancen. 

Sie allein als Verkäufer entscheiden, ob Sie die Funktion nutzen möchten, um den Verkauf eines Artikels zu beschleunigen. Der Käufer kann den Preisvorschlag nicht initiieren, sondern ihn lediglich annehmen.

„Persönlicher Preisvorschlag“ und die Option „Preisvorschlag“ bei Angeboten mit mehreren identischen Artikeln

Wenn Sie mehrere identische Artikel in einem Angebot verkaufen, können Sie einen persönlichen Preisvorschlag für einen oder mehrere Artikel aus diesem Angebot versenden.

Sie können die neue Funktion aber nicht nutzen, wenn Sie einen Preisvorschlag akzeptiert haben, den Ihnen ein Käufer mithilfe der bereits verfügbaren Option „Preisvorschlag“ unterbreitet hat. Handelt es sich dabei um ein Angebot mit mehreren identischen Artikeln, können Sie allerdings einen persönlichen Preisvorschlag an einen anderen Käufer senden, sofern der Artikel noch verfügbar ist.

Fragen und Antworten

Fallen zusätzliche Gebühren an und worauf basiert meine Verkaufsprovision?
Worin besteht der Unterschied zwischen der neuen Funktion „Persönlicher Preisvorschlag“ und der bereits existierenden Option „Preisvorschlag“?
Welcher Preis wird anderen Nutzern nach Transaktionsende angezeigt?
Kann ich diese Funktion auch bei einem Angebot mit Varianten verwenden? Wie sieht es mit Artikeln aus, die Teil einer Sonderaktion sind?
Ist ein Angebot inaktiv, solange ein persönlicher Preisvorschlag offen ist? Was passiert, wenn jemand anders den Artikel kaufen möchte?
Wie werden Interessenten informiert, dass der an sie gesendete „persönliche Preisvorschlag“ erloschen ist, da der Artikel an einen Käufer verkauft wurde?
Kann ich einen persönlichen Preisvorschlag zu den Versandkosten machen?