Vorbereitung auf den Brexit

Das Vereinigte Königreich ist am 31. Januar 2020 aus der Europäischen Union ausgetreten. Die Übergangsregelungen sehen vor, dass die Zoll- und Binnenmarktregeln der EU bis Ende Dezember 2020 gelten.

Frau vor Weltkarte

Was passiert nach dem Dezember 2020?

Das Vereinigte Königreich und die EU werden nun über die künftigen Handelsregelungen nach dem Übergangszeitraum verhandeln. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten, sobald wir mehr Informationen erhalten.


Könnte der Übergangszeitraum verlängert werden?

Das Vereinigte Königreich hat das Recht, den Übergangszeitraum über den Dezember 2020 hinaus zu verlängern. Nach ihren bisherigen Aussagen hat die Regierung des Vereinigten Königreichs dies aber nicht vor. Es empfiehlt sich daher, dieses Datum als Grundlage für weitere Planungen heranzuziehen.


Was gibt es als Nächstes zu tun, um sich auf 2021 vorzubereiten?

Der Brexit wird nach Ablauf des Übergangszeitraums mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Änderungen bei den Handelsregelungen mit sich bringen. Wie diese Änderungen genau aussehen, werden wir aber erst wissen, wenn sich das Vereinigte Königreich und die EU geeinigt haben. Wir werden die Situation in den kommenden Monaten weiter beobachten und Sie auf dem Laufenden halten.